Campino eine Anzeige wegen Hausfriedensbruch erhielt?

Der Sänger der Punkrock-Band „Die Toten Hosen“ ist offenbar nach einem Konzert in Dresden mit einer Gruppe Fans unerlaubt ins Freibad eingestiegen! Das teilte die Dresdner Bäder GmbH mit, die den Einbruch anzeigte. Für Hosen-Sänger Campino & Co. gebe es keinen Sonderstatus, betonte Geschäftsführer Matthias Waurick. Es werde kein Unterschied gemacht zwischen Prominenten und Unbekannten.

Dass Campino im Freibad war, beweist ein auf dem Twitter-Account der Band gepostetes Bild, das den 55-Jährigen mit zwei Frauen in Unterwäsche am nächtlichen Beckenrand zeigt. Der Kommentar dazu: „Baden gehen in Dresden“. Wie Band und Gäste nach dem Konzert vom Stadiongelände ins Wasser gekommen sind, muss nach Angaben der Bäderbetriebe die Polizei klären. Nach ersten Erkenntnissen gebe es zumindest keine Schäden im Freibad.

Leave a Comment