Freitag, 23. Juni 2017 19 Uhr: Dîner en blanc in Darmstadt

Freitag, 23. Juni 2017 19 Uhr: Dîner en blanc in Darmstadt

Zum 9. Mal treffen sich Dîner en blanc Begeisterte in Darmstadt

Als Ursprung der Veranstaltung wird der Sommer 1988 genannt, als ein gewisser Francois Pasquier seine überfüllte private Gartenparty spontan in den nahegelegenen Bois de Boulogne verlegt haben soll.

In der Folge verabredete man sich jeden Juni zu einem gemeinsamen, polizeilich nicht angemeldeten Picknick an einem öffentlichen aber bis zuletzt geheim gehaltenen Ort in Paris. Verpflichtend für alle Teilnehmer ist vollständig weiße Kleidung von Kopf bis Fuß. Selbst mitgebrachte Tische und Stühle werden zu langen Tafeln zusammengestellt, alle Teilnehmer bringen ein dreigängiges kaltes Menu und Getränke mit. Als Schauplätze dienten unter anderem die Place de la Concorde, die Terrasse des Palais de Chaillot und der Innenhof des Louvre, zum 20. Jahrestag des Events die Alleen der Avenue des Champs-Élysées.

Eines der größten Dîner en blanc in Deutschland

Am kommenden Freitag, 23. Juni 2017 werden gegen 19 Uhr wieder viele Menschen in Weiß unterwegs sein. Man trifft sich zum Dîner en blanc. Wo man sich genau trifft ist eines der best gehütetsten Geheimnisse in Darmstadt. Erst um 19 Uhr wird der Standort auf einer Facebookseite bekannt gegeben. Bis 20 Uhr haben die Teilnehmer Zeit, sich an dem bis dahin geheimen Ort einzufinden. Dann wird geschleppt, geschoben getragen, was das Zeug hält. Tische werden gestellt und gerückt, man begrüßt seine spontanen Nachbarn. Darmstadt zählt ganz sicher zu den größten Dîner en blanc Events in Deutschland. Das Darmstädter Dîner en blanc in Zahlen: 2013 (Markplatz) ca 1.500, 2014 (Herrngarten) ca 2.500 , 2015 (Am Woog) und 2016 (Mathildenplatz) ca. 2.500 – 3.000 Teilnehmer.

Quelle: https://www.facebook.com/Merlin1Art/
Quelle: https://www.facebook.com/Merlin1Art/

Klare Regeln

  1. Kleidung
    Alle kommen in Weiß – NUR in Weiß, keine Jeans, etc. Nicht in Weiß zu kommen ist Respektlos allen Anderen gegenüber die sich Mühe machen und sich ein Jahr darauf freuen. Also bitte nur weiße Kleidung
  2. Tische, Stühle, Geschirr, etc
    Alles ist selbst mit zu bringen, Deko, Tischdecke, etc auch- – kein Plastikgeschirr bitte. Tischdecke in Weiß, ein altes Bettlaken reicht.
  3. Essen
    Ein 3 Gänge Menu ist mit zubringen, schaut euch die Bilder an, dann bekommt Ihr einen Eindruck. Es muss nicht Hummer und Kaviar sein, Pizza geht auch, aber selbst gemacht sollte es sein. Bitte keinen Grill – es ist ein Dinner und kein BBQ.
  4. Ort
    Der Ort wird hier um 19:00 Uhr bekannt gegeben, danach haben alle eine Stunde Zeit dorthin zu kommen und aufzubauen.
  5. Zeit
    Wie schon erwähnt, wird der Ort um 19 Uhr auf Facebook bekannt gegeben. Um 20:00 wird gemeinsam angestoßen!
  6. Der Aufbau
    Bitte immer die Tische in einer Reihe zusammen stellen, auch wenn Ihr die Menschen rechts und links neben euch nicht kennt. Keine einzel Tische und Gruppen – bitte. Laaaaaaange Tafeln sind das Ziel.
  7. Anfahrt
    Die Orte sind immer gut mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Für die Autofahrer – BITTE HABT GEDULD mit jedem der seine Zeit braucht zum Ausladen! – wir haben genug Zeit.
  8. Müll
    Keine Kronkorken, Zigaretten etc. liegen lassen – Bitte Bitte Bitte. Nehmt Alufolie als Aschenbecher, die könnt Ihr wieder mitnehmen! Bitte nehmt all euren Müll wieder mit! Die Plätze sollen so wieder verlassen werden, wie sie vorgefunden wurden. Damit kann das Dinner auch wirklich jedem in guter Erinnerung bleiben.
  9. Toiletten
    Es gibt immer Gastronimie in der Nähe, bitte hinterlasst IMMER eine Spende dort. Es ist für die Gastronomie wirklich ein großer Aufwand dieses Event so spontan zu unterstützen – und bleibt bitte freundlich.
  10. Ablauf, Werbung, Kosten
    Der Abend ist ein Dinner und keine Party.
    An alle Werbetreibenden: bitte habt den nötigen Respekt und unterlasst jegliche Werbung. Das Dinner wird von den Teilnehmern veranstaltet und Werbung – jeglicher Art ist nicht willkommen – es sollte möglich sein einen „kommerzfreien“ Abend zu gestalten und genießen.
    Das Dinner ist komplett kostenfrei. Es gibt keine Karten, keine Tischreservierungen, etc. Wer so etwas mitbekommt, möge das den Veranstaltern über Facebook umgehend mitteilen.
    Grundsätzlich sollte gelten -Keine Masse, sonder Klasse! Hashtag : #debDarmstadt Freut euch auf die einmalige Stimmung und einen unvergesslichen Abend ganz in Weiß!

Eine unbeschreibliche Stimmung – mein erstes Dîner en blanc

Mein erstes Mal war das Dîner en blanc in 2013, welches auf dem Marktplatz in Darmstadt stattfand. Es ist ein unglaublich tolles Gefühl so viele gut gelaunte Menschen an einem Platz vorzufinden. Jeder bereitet sich auf seine Weise auf diesen Abend vor. Man trifft sich mit FreundInnen oder kommt so gar alleine. Die gemeinsame Vorbereitung bereitet alleine schon viel Spaß. Mit manchen Begegnungen trifft man sich noch heute. So habe auch ich Mathias Mischler (Künstlername „Merlin“ https://www.facebook.com/pg/Merlin1Art ) kennen lernen dürfen, von dem diese wunderbaren Bilder von meinem ersten  Dîner en blanc stammen.

Quelle: https://www.facebook.com/Merlin1Art/
Quelle: https://www.facebook.com/Merlin1Art/

Quelle Fotos: https://www.facebook.com/pg/Merlin1Art/photos/?tab=album&album_id=612099775475948 

 

Leave a Comment