Erol Sander: Häusliche Gewalt

Polizei-Einsatz beim TV-Kommissar

<München> (cat). Hat sich Erol Sander etwa ein Beispiel an Nino de Angelo genommen? Bei dem „Jenseits von Eden“-Sänger ist schon mehrmals die Polizei wegen häuslicher Gewalt angerückt. Und nun sollen Anfang Juni laut der „Bild“-Zeitung Beamte auch zum Haus der Familie Sander im Münchner Nobelstadtteil Lehel gerufen worden sein. Offenbar war ein Streit zwischen dem „Sinan Toprak“-Star und der Mutter seiner beiden Söhne Marlon (14) und Elyas (7) eskaliert. Der Star soll handgreiflich geworden sein. Caroline Sander hatte daraufhin Anzeige erstattet. Wie eine Polizeisprecherin bestätigte, gibt es laufende Ermittlungen wegen Körperverletzung. Was genau vorgefallen war, ist in der Öffentlichkeit nicht bekannt. Beide Parteien schweigen bislang. Sander lernte die Nichte von Filmregisseur Oliver Stone vor über 20 Jahren in Paris kennen. Drei Jahre später gaben sie sich das Jawort. Noch im letzten Jahr schien alles in bester Ordnung: Erol, der kürzlich zu einem der zehn schönsten Schauspieler Deutschlands gewählt wurde, lobte seine 41-jährige Ehefrau und sprach darüber, sehr glücklich mit ihr zu sein. Der TV-Star sagte: „Wir gehen nie zerstritten schlafen. Auch wenn es fünf Uhr morgens ist und wir um acht aufstehen müssen.“

 

 

BU: Erol Sander hier mit Model Eva Padberg.
Foto: highgloss.de

Leave a Comment