Das Model scheint nicht unter der Trennung zu leiden

<Berlin> (cat). Eben noch war von Hochzeit die Rede, dann folgte aus heiterem Himmel die Trennung: Das Traumpaar Lena Gercke und Sami Khedira gehört ab sofort der Vergangenheit an. Seit 2011 waren die beiden glücklich, feierten sogar Verlobung. Zu den Gründen des Beziehungs-Aus schweigt das Ex-Paar. War es die Distanz, der Druck der Öffentlichkeit, oder unterschiedliche Vorstellungen von der Zukunft, an denen die Liebe zerbrach?

Lena Gercke wirkte bei den Aufnahmen zur Castingshow „The Voice“, wo sie in der neuen Staffel moderieren wird, relativ gefasst und versuchte keine Spur von Liebeskummer zu zeigen. Und der Fußballer scheint sich mit eifrigem Training abzulenken, wie den Bilder auf seiner Facebook-Seite zu entnehmen ist. Nur der Vater von Topmodel Lena sprach bislang sein Bedauern zum Scheitern der Beziehung aus. „Ich finde es schade, dass Lena und Sami sich getrennt haben. Er war der ideale Schwiegersohn. Wir haben uns sehr gut verstanden“, verriet Uwe Gercke gegenüber der „Bild“. Trotz allem war die Trennung für das Umfeld der beiden aber wohl keine so große Überraschung wie für die Öffentlichkeit.

 

Foto: highgloss.de