Hat die Nacktschnecke etwa aus der Vergangenheit gelernt?

<Berlin> (cat). Micaela Schäfer ist wieder in festen Händen – und diesmal will sie auf Nummer Sicher gehen, damit ihre Liebe hält. Im Juli bestätigte Deutschlands bekannteste „Nacktschnecke“ ihre neue Beziehung gegenüber „Promiflash“ und sagte, dass sie vergeben und sehr glücklich sei. Wer der neue Mann an ihrer Seite ist, wollte Schäfer zu diesem Zeitpunkt jedoch noch nicht verraten. „Ich werde meinen Partner nicht mehr so ins Rampenlicht ziehen. Deswegen möchte ich es auch langsam angehen lassen und genieße gerade einfach die Zeit“, sagte sie damals. Doch schon vier Wochen später hält die Dunkelhaarige die Heimlichtuerei offenbar schon nicht mehr aus. Zum „AEDT“ (Am Ende des Tages)-Sommerfest begleitete sie ein Blondschopf, der sich als Adriano Hess, ein Berliner Gastronom entpuppte. Kennengelernt hatte ihn die 35-Jährige offenbar bei der „After-Party“ für die Filmpremiere von „Tal der Skorpione“. In dem Actionfilm spielte auch Micaela eine Rolle.

Das Paar-Outing war schlussendlich wohl eine Gewissensentscheidung. „Wir hatten das gar nicht geplant. Wir hatten darüber gesprochen, eigentlich erst gesagt ja wir machen das öffentlich. Im Taxi sagten wir noch nein“, erklärte Micaela im „Promiflash“-Interview ziemlich verwirrt. Doch irgendwie sei das ja auch doof. „Will man sich hier so verhalten, als würde man sich nur flüchtig kennen? Wir stehen ja zueinander. Wir finden uns toll. Also kann man das auch zeigen“, so die Berlinerin. Sich vorstellen, mit ihrem neuen Schatz in einem TV-Format mitzumachen, kann sich Schäfer zum jetzigen Zeitpunkt übrigens nicht. „Das ist einfach ein Fluch und man sollte nicht mit seinem Partner in ein TV-Format gehen, auf keinen Fall. Es sei denn beide kommen aus der Medienbranche.“ Ihre Einstellung kommt nicht von ungefähr – schließlich ist sie nach eigenen Angaben gebrandmarkt: „Meine letzte Beziehung ist dadurch in die Brüche gegangen – letztes Jahr Sommerhaus der Stars“, so Micaela rückblickend. Damals zerbrach ihre Liebe zu Felix Steiner. „Das Sommerhaus hat einige Dinge in uns zum Vorschein gebracht, die wir tatsächlich noch nicht kannten, die wir auch nicht sehen wollten“, schilderte auch Mica´s 34-jähriger Ex im „Promiflash“-Interview.

 

Foto: highgloss.de