OB Peter Feldmann, Frankfurt, gratuliert Glückstadt zum 400. Geburtstag

Am 22. März ist Marian Prill, 36, in Glückstadt (nordwestlich von Hamburg) aufgebrochen, um zu Fuß nach Freudenstadt im Schwarzwald zu „spazieren“ und dabei eine Wegstrecke von etwa 700 km zurück zu legen. Sein persönliches Ziel dabei ist, Glückstadt bundesweit bekannt zu machen. Das ist sein persönliches Geschenk zum 400. Geburtstag an die Stadt Glückstadt. Marians Prill´s ehemalige Mitbewerberin und jetzige Bürgermeisterin Manja Biel kam auf die Idee, ihm ein Glückwunschbuch mit auf die Reise zu geben, in dem sich Bürgermeister und Personen des öffentlichen Lebens verewigen können – mit ihren Gratulationen für die Stadt Glücksstadt

OB Feldmann (c) Thomas Nolte
OB Feldmann (c) Thomas Nolte

Nach den Oberbürgermeistern aus Hannover und Kassel, Stefan Schostok und Bertram Hilgen, verewigte sich gestern Abend auch Frankfurts OB Peter Feldmann im Glückstadtbuch, welches seinen festen Platz im Glückstädter Rathaus finden wird, wenn Marian von seiner insgesamt siebenwöchigen Reise zurückkehrt.

Das #TeamMZ durfte gestern bei der Unterzeichnug des Glückwunschbuches durch den Oberbürgermeister der Stadt Frankfurt, Herrn Peter Feldmann exklusiv dabei sein.

Bis nach Freudenstadt hat Marian Prill noch eine Wegstrecke von 200 Kilometern zu absolvieren. Das #TeamMZ wünscht ihm auf diesem Wege alles Gute.

Die Aktion hätte dem dänischen König, Christian IV. sicher gefallen. Schließlich hatte er Glückstadt gegründet um dem aufstrebenden Hamburg etwas entgegenzusetzen. Glückstadt war zu Großem bestimmt. Hat aber leider nicht geklappt. Heute leben in Glückstadt 11.500 Einwohner.

 

Alles Fotos: Thomas Nolte (Mittelpunkt Zeitung)

Leave a Comment