Pamela Anderson sich jetzt „Gräfin“ nennen darf?

  • Der Baywatch-Star erhielt den Adelstitel zu Ehren ihrer Verdienste beim Schutz des Meereslebens. In der italienischen Stadt Genua ging die Ex-Bade-Nixe auf die Knie, um von Prinz Stephan von Montenegro in einer feierlichen Zeremonie zur Gräfin ernannt zu werden. Laut der Urkunde, die sie erhielt, darf sie sich ab nun Lady Pamela Anderson, Countess de‘ Gigli nennen. Auch ihre beiden Söhne Brandon und Dylan wurden zu Rittern ernannt! Auf Instagram postete Pam eine Fotocollage des ehrwürdigen Events. Darüber hinaus hat sie auch eine Partnerschaft mit der „Italian Mediterranean Sealife Association“ abgeschlossen.

Leave a Comment