Ralph Siegel: Mentale Befriedigung?

Seltsame Äußerungen bezüglich seiner neuen Liebe

<München> (cat). Seit Oktober sind Ralph Siegel und Kriemhild Jahn auch vor Gericht keine Eheleute mehr – die dritte Scheidung des Musikproduzenten ist vollzogen. Ein friedlicher Termin, wie die 43-Jährige „BUNTE“ berichtete: „Ja, wir erklären unsere Ehe für gescheitert. Ein bitterer Moment. Aber Ralph hat mich sofort in den Arm genommen und wir haben uns ganz fest gedrückt. Wir spüren beide immer noch die Zuneigung, die wir zueinander haben.“ Auch um das gemeinsame Vermögen wurde nicht gestritten. „Ralph ist ein großzügiger Mensch. Mir ging es immer gut mit ihm und es geht mir auch weiterhin gut. Wir haben 15 wunderschöne Jahre miteinander verbracht“, so Jahn zu dem Blatt. Gute Aussichten für Ehefrau Nummer vier. Heiße Anwärterin ist Siegels neue Liebe Laura Käfer. Über die 34-Jährige sagte der Liedermacher kryptisch: „Wir sind 37 Jahre auseinander, das ist nicht wenig. Aber wir haben einen Weg, der uns mental in allen Formen befriedigt.“ Beruflich bemüht sich Ralph Siegel derzeit, sein neues Musical „Johnny Blue“ auf die Bühne zu bringen. Und auch der Grand Prix bleibt weiterhin Thema. „Ein Lied vor 200 Millionen Menschen aufzuführen, das du dir allein zu Hause ausgedacht hast, das ist das Größte“, so der Meister. Bisher habe er noch keine Komposition beim Song Contest 2017. „In Deutschland habe ich keine Chance mehr. Es kann sein, dass ich noch was in die Schweiz schicke“, behält sich der Songschreiber vor.

 

 

BU: Ralph Siegel und seine Exfrau Kriemhild verstehen sich auch nach der Scheidung blendend.
Foto: highgloss.de

Leave a Comment