Rocco Stark: Er plant eine Papa-Tochter-Tour

Wie kommt die Idee des Sängers bei „seinen Frauen“ an?

<Boltenhagen> (cat). Seit vier Jahren gehen Kim Gloss und Rocco Stark nun schon getrennte Wege. Das Einzige, was das Ex-Promi-Paar noch verbindet, ist Töchterchen Amelia. Leider zoffen sich die Sängerin und der Uwe-Ochsenknecht-Spross häufig wegen der Kleinen. Der Grund für den letzten „Beef“: Rocco stellt immer wieder Bilder von sich und der Vierjährigen ins Internet. Oft wirkt das Ganze wie eine Zurschaustellung seiner väterlichen Qualitäten.
Daher warf Kim ihrem Ex kürzlich vor, Amelia für seine Selbstinszenierung zu benutzen. Zudem missfällt der 24-Jährigen dabei, dass auf den Bildern das Gesicht ihrer Tochter zu sehen ist. Wie wird Gloss wohl die neusten Pläne ihres Ex aufnehmen, die er aktuell im Netz verbreitet? Unter ein Vater-Tochter-Bild schrieb Rocco kürzlich: „Nun ist sie vier Jahre alt und ich würde gerne mit meiner kleinen Prinzessin, noch bevor sie eingeschult wird, eine kleine Weltreise machen. Drei Monate, ganz alleine, nur mit Amelia zusammen.“ In dem Posting bat er Fans sogar um Tipps für die Reiseroute. Seine Freundin Nathalie, die extra für ihren Freund nach Boltenhagen zog und in seinem Klamottenladen arbeitet, erwähnt Stark mit keinem Wort. Tja Rocco – sieht so aus, als ob drei Frauen bei deinem Plan noch ein Wort mitzureden haben – Kim Gloss, Nathalie und nicht zuletzt die kleine Amelia selbst, die während der Tour drei Monate von ihrer Mama getrennt wäre.

 

 

BU: Rocco Stark in schöner Gesellschaft mit Model Fiona Erdmann.
Foto: highgloss.de

Leave a Comment