Sandy Mölling: „No Angel“ verlässt Deutschland
Verlässt das Ex-Bandmitglied von den „No Angels“, Sandy Mölling, bald ihre deutsche Heimat?

Sandy Mölling: „No Angel“ verlässt Deutschland

Dafür hat sie den schönsten Grund der Welt: Ein Baby

<Saarbrücken> (cat). Sandy Mölling wurde mit den „No Angels“ bekannt – nach einigen wenigen Hits löste sich die Girlband jedoch auf und die hübsche Blondine stieg um auf Musicals. Aktuell trat Sandy in der neuen Version von „Paradise of Pain“ am Saarländischen Staatstheater auf. Doch mit der Musical-Karriere könnte es bald schon wieder vorbei sein, denn wie die hübsche Blondine via Facebook mitteilte, erwartet sie mit ihrem Lebensgefährten, dem Musiker Nasri Atweh (Erfolgshit „Rude“) ein Baby und plant offenbar, ihre Heimat zu verlassen. „Ganz offiziell: Wir sind in freudiger Erwartung. Mein Sohn bekommt Verstärkung. Wir freuen uns wahnsinnig“, schreibt sie dort.

Dann folgen die weiteren Neuigkeiten: „Im August geht’s rüber zu Papa nach Amerika. Auch wenn wir unsere Heimat vermissen werden, freuen wir uns, als Familie zusammen sein zu können. Und natürlich werde ich nie ganz gehen. Wir werden immer wieder nach Good old Germany kommen.“ Von der Schwangerschaft seiner Liebsten verpasst Nasri übrigens nicht viel, denn seine Band „Magic!“ ist im Juni mit Maroon 5 in Deutschland auf Tournee. Schon seit 2009 ist Sandy Mölling mit dem kanadischen Musiker liiert, den sie bei den Aufnahmen zu dem „No Angels“-Album „Welcome to the Dance“ kennenlernte. Erst kurz zuvor – am 27. März 2009 – brachte sie Kind Nummer 1, Söhnchen Jayden, aus der Beziehung zu dem Tänzer Renick Bernadina zur Welt.

 

Foto: highgloss.de

 

Leave a Comment