Sharon Stone: Läuten bald die Hochzeitsglocken?

Die frischgebackene 60-Jährige zeigt ihre neue Liebe

<Los Angeles> (cat). Unglaublich aber wahr: Sharon Stone ist kürzlich 60 Jahre alt geworden! Mit einer Szene aus „Basic Instinct“ schrieb der fleischgewordene Männertraum einst Filmgeschichte. Dort schlug Sharon als männermordende Krimischriftstellerin Catherine Tramell unnachahmlich lasziv die Beine übereinander – die Zuschauer konnten sehen, dass sie kein Höschen trug. Zur aktuellen #MeToo-Debatte nach ihrer Erfahrung mit sexueller Belästigung befragt, äußerte sich die Mimin, die seit 40 Jahren in der Filmgeschichte tätig ist, mit deutlichen Worten. „Kannst du dir das Business vorstellen, in das ich vor 40 Jahren hineinkam? So wie ich aussehe? Aus dem Nirgendwo in Pennsylvania? Ich bin völlig ohne Schutz dorthin gekommen. Ich habe alles gesehen“, erklärte Sharon dem verdutzten Hollywoodreporter. Den Star freut es, dass Frauen endlich anfangen, sich wertzuschätzen und nicht mehr denken, „sich wie Männer verhalten zu müssen, um kräftig, mächtig oder wertvoll zu sein“. Die Mutter von drei Adoptivsöhnen lebte nach ihren gescheiterten Ehen mit dem Fernsehproduzenten Michael Greenburg und dem den Journalisten Phil Bronstein lange alleine. Dazu sagte sie immer: „An Liebe fehlt es mir nicht. Ich bin nur bei gutem Verstand, weil ich weiß, wer meine Freunde sind und weil ich gewisse Dinge für mich behalte.“ Doch nun will die Blondine ihr Glück offenbar mit der Öffentlichkeit teilen und zeigte sich lachend und knutschend mit dem Schweizer Angelo Boffa am Strand von Miami. Hot: Laut «stern.de» soll der 41-jährige Immobilienmakler bereits um die Hand der Filmdiva angehalten haben.

 

 

BU: Das Sexbomben-Image wurde Sharon Stone niemals wieder los.
Foto: highgloss.de

Leave a Comment