Sky Du Mont: Sehnsucht nach heiler Welt

Der Schauspieler war viermal verheiratet und jetzt ist er alleine

<Hamburg> (cat). Die Scheidung von seiner vierten Frau Mirja nach 16 Jahren Ehe war für Sky Du Mont trotz „freundschaftlicher Trennung“ ein schwerer Schlag. Die Blondine erklärte kürzlich der „Bild“, warum sie sich von dem Schauspieler trennte: „Dann kam das Jahr, als David Bowie und Roger Cicero gestorben sind – und das hört sich doof an – aber ich habe dagesessen und habe gesagt: ,Was ist, wenn du in drei Jahren selber stirbst? Du musst doch wenigstens noch mal drei Jahre glücklich sein?‘“. Zudem sei sich die 41-Jährige vorgekommen „wie ein siamesischer Zwilling, weil Sky und ich immer alles zusammen gemacht haben“. Mirjas Lebenshunger und der Wunsch nach Freiheit lässt sich zwar nachvollziehen, für den 70-Jährigen wiegt das Alleinsein jedoch schwer. „Man trennt sich und hat dann gleichzeitig ein gewisses Alter erreicht. Da fängt man eigentlich nicht mehr an zu planen, sondern man fängt an, plötzlich aufzuräumen. Und das ist ein Zustand, der mir völlig neu ist und mit dem ich manchmal ein bisschen Schwierigkeiten habe“, gab du Mont im „BUNTE“-Interview zu bedenken. Auch Gedanken, wohin er sich wenden solle, wenn er pflegebedürftig werden würde, kämen gelegentlich auf. Dass vier Ehen scheiterten, führt der Frauenschwarm auf seine lieblose Kindheit zurück. Er wuchs ohne Kontakt zum Vater auf, seine Mutter lebte in England, er war allein auf Internaten in Deutschland und der Schweiz. Oft habe er sich in dieser Zeit verloren und wurzellos gefühlt. „Ich habe immer eine Familie und ein Zuhause gesucht. Da war immer diese Sehnsucht nach heiler Welt, nach etwas Festem.“ Leider hat er das mit Mirja Du Mont nur auf Zeit gefunden.

Das Ex-Paar teilt sich das Sorgerecht für die gemeinsamen Kinder Tara (16) und Fayn (11).

 

 

BU: Sky Du Mont: Auch mit 70 noch ein attraktiver Mann, auf der Suche nach Liebe.
Foto: highgloss.de

Leave a Comment