Sky du Mont: Überheblicher Tom Cruise

 

Bei Hollywoodbekanntschaften ist der Schauspieler nachtragend

<Hamburg> (cat). Sky du Mont hat in seinem Leben schon einige Tiefschläge verkraften müssen. Der Star, der seine Kindheit zumeist in Internaten verbrachte, glaubt nach dem Scheitern seiner vierten Ehe nicht mehr an die große Liebe. „Heiraten kann ich mir finanziell nicht mehr leisten“, so du Mont bitter. Seine Ex-Ehefrau Mirja, mit der er die gemeinsamen Kinder Tara (17) und Fayn (12) hat, verließ den 71-Jährigen wegen „Lebenshunger“. Doch dem Schauspieler bleiben nach fünfzig Jahren Filmgeschäft ja sicher viele Promi-Freundschaften. Tom Cruise gehört allerdings nicht mehr dazu – das machte du Mont im Rahmen der Vox-Dokumentation mit dem Titel „Tom Cruise – Der geheimnisvolle Überflieger“ klar. Mit dem „Mission: Impossible“-Star und dessen damaligen Ehefrau Nicole Kidman stand Sky 1999 für „Eyes Wide Shut“ vor der Kamera. „Tom und ich haben uns über Kinder und Autos unterhalten, er hat mir erzählt, dass er einen Flugschein machen möchte.

Unser Verhältnis war sehr privat. Ich habe Tom unfassbar locker und nett in Erinnerung“, versicherte Sky. Auch bei der Deutschlandpremiere des Streifens scherzten die drei Schauspieler noch gemeinsam vor der Kamera. Und 2007 freute sich du Mont auf die Bambi-Verleihung, wo er seinen Freund und Kollegen wiedertreffen würde: „Ich habe ihm einen Zettel hinterlassen, dass er sich mal melden sollte und ich mich wahnsinnig freuen würde, wenn wir uns sehen würden.“ Doch dann geschah etwas, das der Charakterdarsteller bis heute nicht verstehen kann: „Als es nach der Verleihung zum Abendessen ging, standen wir alle auf, er kam auf mich zu und ich sagte: ,Hey Tom, how are you?‘. Und er ging durch mich durch. Er hat nicht mal gelächelt, nicht mal Hallo gesagt – er hat mich einfach nicht beachtet. Und das war’s“, so du Mont. Tief enttäuscht blockte Sky danach sämtliche Kontaktversuche des Hollywoodstars ab.

 

 

Foto: highgloss.de

 

 

Leave a Comment