Sophia Wollersheim: Vier Rippen geopfert!

Sie riskiert ihre Gesundheit für ein verzerrtes Schönheitsideal

<Berlin> (cat). Riesenschock für die Fans: Sophia Wollersheim zeigt sich neuerdings mit Extrem-Taille! Dafür hat sich die Ex-Frau von Rotlichtgröße Bert Wollersheim „dem härtesten Eingriff, den ich je hatte“ unterzogen. Gleich vier Rippen wurden der Blondine entfernt! Makaber: Angeblich soll sie diese sogar als Andenken behalten haben. Parallel ließ sich die 29-Jährige von den amerikanischen Ärzten auch ein „Brazilian Butt Lift“ machen. Dabei wird Eigenfett ins Gesäß eingespritzt und so der Po aufgepolstert. Plus die bereits vorhandene Körbchengröße „70 K“ ähnelt Sophias Silhouette inzwischen einem Alien – findet Nacktmodell Micaela Schäfer. Wollersheim, die sich Sophia Vegas nennt, stört das wenig. Dem Magazin „Red“ erklärte die Ex-Dschungelcamperin, ihre Schönheit sei ihr wichtiger als ihr Leben. Sie bereue den Eingriff nicht: „Ich bin super happy damit. Ich bin immer noch derselbe Mensch, meine Lieben.“ Laut dem Düsseldorfer Schönheitschirurgen Dr. Mehmet Atila kam sie mit ihrem Operationswunsch erst zu ihm. Der Arzt lehnte ab, da die Folgen dieses „extremen Eingriffs an einem gesunden Körper“ neben Risiken für das Zwerchfell auch innere Organe gefährden könnten, die jetzt direkt unter der Haut liegen. Sophias Exmann Bert plagt ein schlechtes Gewissen. Auf Facebook schreibt er, er habe öfter scherzhaft zu Sophia gesagt „Du hast eine Taille wie ein Benzinkanister“. „Ich bin schockiert und falls ich das bei ihr ausgelöst habe, fühle ich mich unendlich schuldig und mache mir große Vorwürfe. So etwas kann nicht wirklich gut gehen …weil es gegen die Anatomie des Körpers arbeitet.“

 

 

BU: Hier hatte Sophia Wollersheim noch eine normale Taille – inzwischen kann man diese mit zwei Händen umfassen.
Foto: highgloss.de

Leave a Comment