Zitrusfrüchte wie Orangen, Klementinen und Zitronen enthalten nicht nur viel Vitamin C, sondern auch B-Vitamine und die Mineralstoffe Kalzium, Phosphor und Kalium. Sie versorgen das Kind also mit vielen wichtigen Nährstoffen, die es für ein gesundes Wachstum braucht.

 

Doch wann dürfen Zitrusfrüchte auf den Speiseplan?

Ab  dem 12. Lebensmonat kann das leckere und gesunde Obst nach und nach probiert und gegessen werden. Aber Vorsicht: die in den Früchten enthaltenen Säuren greifen bei der Ausscheidung schnell den Po an und lassen ihn wund werden.

 

 

Foto: Pixabay